April bis Juni 2020

Sebastian Stuertz

»Das eiserne Herz des Charlie Berg«

Donnerstag, 16. April, 20:00 Uhr

Adresse nach Bestellung

Charlie hat ein schwaches Herz, aber eine feine Nase. Und er kann telepathisch mit Hirschen kommunizieren, wenigstens mit dem Hirsch, den sein Opa auf der Jagd erledigen will. Stattdessen wird allerdings der Opa erledigt und eine turbulente Geschichte nimmt ihren Lauf: »Das eiserne Herz des Charlie Berg« (btb Verlag) erzählt vom Aufwachsen mit Theatermutter und Kiffervater, von der großen Liebe in Mexiko, einer legendären Band, einem sagenumwobenem Parfum und magischem Hirschgulasch. Zusammengehalten wird all das durch den Sound von Sebastian Stuertz, durch Vibe und Witz und Wagemut – ein Feuerwerk von Debütroman.

 

zwischen/miete nrw ist ein neues Format in Bonn. Dabei mieten sich junge Autor*innen für einen Abend in WGs ein. Zwischen Putzplan und Altglaslager entsteht ein Ort für junge Literatur. Dazu gibt’s Getränke.

 

Tickets nur unter zwischenmiete.nrw/bonn

 

5,- (inkl. Begrüßungsgetränk)

 

Gefördert vom

 

BeethovenBot

16.12.2019 - 17.12 2020

Grusswort

Roger Willemsen

Schirmherr 2010-2016

In Kooperation mit

»Wie gut, dass die Literatur in Bonn endlich ein Dach bekommt: Große Autorinnen und Autoren, Romane und Dichtung, Vergangenheit und Gegenwart, Zeitkritik und Polemik, kunstvoll Ziseliertes und spontan Improvisiertes, lauter innere Ereignisse. Die Ressourcen der Literatur sind unerschöpflich, und sie bieten der Leserschaft unendliche Möglichkeiten der Selbstverwandlung an. Freuen Sie sich also, es ist angerichtet. Nun müssen nur noch die Gäste kommen: Sie.«



Gefördert vom Kulturamt der Bundesstadt Bonn und vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Stadt Bonn